Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   5.07.14 18:42
   
"There is n0 n33d


http://myblog.de/twinsbackwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Berliner am Stiel...

Da wir nun stolze Besitzer eines Cakepop-Sets sind, haben wir uns gleich wieder ans Backen begeben.

Als unser Cakepop-Debut haben wir uns für "Krapfen-Pops" entschieden. Das Rezept hierfür findet ihr in folgendem Buch:

Welches ihr hier einzeln erstehen könnt:

http://www.amazon.de/Cake-Pops-Kuchenpralinen-am-Stiel-Backen-ebook/dp/B00HVR096A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1404735416&sr=8-1&keywords=cakepops+kuchenpralinen+am+stiel

Wir haben über Payback ein Set mit dem Buch, einer Silikonform, einem Halter und wiederverwendbaren Stäbchen bekommen.

Das Buch ist wirklich gut, aber unser erster Versuch ist leider kläglich gescheitert:

  photo CAM00320_zps84d2df21.jpg

Aber nun zum eigentlichen Rezept:

 300 Gramm Mehl

1 Päckchen Trockenhefe (Ich würde aber eher zu frischer Hefe raten, bei uns ist der Teg nicht aufgegangen)

100 ml lauwarme Milch

2 Esslöffel Zucker

Vanillezucker

1 Prise Salz

Zwei Eigelb

 

1. Ihr mischt laut Rezept nun das Mehl mit der Hefe(frische Hefe muss man vorher mit Zucker oder Salz auflösen) und gebt dann alles bis auf die Butter dazu und vermischt alles. Die Butter gebt ihr als letztes dazu und verknetet alles zu einer Masse. Das Ganze lasst ihr jetzt 45 Minuten gehen.

2. Knetet den Teig noch mal und formt daraus eine Rolle, die ihr dann in Scheiben schneidet. Es sollen etwa 24 Stück rauskommen. Diese rollt ihr dann zu Bällen und legt sie auf ein Backblech. Lasst das Ganze noch mal 15 Minuten gehen.

3. Als letztes frittiert ihr die Bällchen in kleinen Portionen goldbraun und lasst sie auf Küchenpapier auskühlen.

4. Zum Schluss steckt ihr die Bällchen auf die Stächen und verziehrt sie. Im Rezept wird ein einfacher Zuckerguss auf die Cacepops gegeben und dann mit Streuseln verfeinert.

 

Ich finde dieses Rezept nicht so toll. Entweder wir haben was falsch gemacht oder es klappt einfach nicht.

ICH MÖCHTE HIER NOCH EIN MAL ANMERKEN, DASS ICH KEINERLEI RECHTE ODER SONST WAS AN DIESEM REZEPT HABE. LEDIGLICH DER KOMMENTAR ZUR HEFE UND KLEINERE TIPPS STAMMEN VON MIR.

7.7.14 15:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung